Zum Inhalt oder zur Navigation

Teneriffa - Insel der vielfältigen Strände

Teneriffa

Teneriffa ist das reinste Badeparadies! Auf dieser Website findest du die schönsten Strände der Insel. Teneriffa ist so vielseitig, dass es nicht schwer sein wird, den passenden Traumstrand zu finden. Die Herausforderung wird eher sein, sich für den einen oder anderen Strand zu entscheiden.

Vielleicht hast du deinen oder euren Badeurlaub auf Teneriffa bereits gebucht und suchst nun voller Vorfreude nach den tollsten Stränden für die Ferien. Unsere Karte mit den schönsten Stränden auf Teneriffa wird dir sicher weiterhelfen. Und wird sind uns sicher: die derzeit 15 ausgezeichneten Strände auf der Insel, die sich mit Qualitätssiegel der „Blaue Flagge“ schmücken können, sind perfekt für einen Badeurlaub im Atlantik geeignet.

Playa Las Teresitas - Feinster Sandstrand
Playa Las Teresitas - Feinster Sandstrand
Playa Jardin - Puerto de la Cruz
Playa Jardin - Puerto de la Cruz
Playa del Duque - Karibikfeeling auf Teneriffa
Playa del Duque - Karibikfeeling auf Teneriffa
Playa Fañabe an der Costa Adeje
Playa Fañabe an der Costa Adeje
Playa de Bollullo - Natur Pur
Playa de Bollullo - Natur Pur
Playa San Marcos im Norden
Playa San Marcos im Norden
Playa Leocadio Machado - Das Surferparadies
Playa Leocadio Machado - Das Surferparadies
Playa del Médano - der Stadtstrand
Playa del Médano - der Stadtstrand
Playa de la Tejita - FKK im Süden Teneriffas
Playa de la Tejita - FKK im Süden Teneriffas

Ein wahrer Mini-Kontinent mit vielen Besonderheiten

Bestimmt hast du schon Reiseberichte von begeisterten Teneriffa-Besuchern gehört. Möchtest du dich selbst einmal von der Kanareninsel verzaubern lassen? Finde heraus, warum schon der Naturforscher Alexander von Humboldt von der Schönheit der Insel zu Tränen gerührt war.

Vielleicht hast du deinen oder euren Badeurlaub auf Teneriffa aber auch längst gebucht und suchst nun voller Vorfreude nach den tollsten Stränden für die Ferien. Hier wirst du fündig.

Die Größte der Kanarischen Inseln begrüßt Millionen von Urlaubern jährlich. Das herrliche Klima lockt das ganze Jahr über Besucher auf die Insel. Im Winter pilgern Urlauber aus dem frostigen Nordeuropa besonders gern auf die „Insel des ewigen Frühlings“, die mit ganzjährig angenehmen Temperaturen von um die 15 bis 30 Grad Celsius diesen Beinamen zu Recht verdient.

Im Wohlfühlbereich liegen auch die Wassertemperaturen von um die 22 Grad Celsius im Sommer und von 16 bis 18 Grad Celsius im Winter.

Die Insel des ewigen Frühlings

Klimatisch gibt es auf Teneriffa allerdings deutliche Unterschiede. So ist der Norden der Insel aufgrund häufiger Niederschläge üppig grün. Der Süden dagegen ist niederschlagsarm und besonders sonnenverwöhnt. Schöne Strände gibt es aber rund um die Insel.

Ebbe und Flut sind ein Phänomen, das jeder Teneriffa-Besucher kennenlernen wird. Bei Flut sind einige Strände regelrecht überflutet; bei Ebbe solltest du nicht zu weit hinaus schwimmen, weil es schnell zu einer Sogwirkung kommen kann. Gezeiten-Tabellen sind eine wertvolle Hilfe, damit du den richtigen Zeitpunkt zum Baden abpassen kannst.

Eine weitere Besonderheit auf Teneriffa ist Calima, eine Wetterlage mit Ostwind, die Sandwind aus Afrika auf die Insel bringt und die Temperaturen auf bis zu 40 Grad Celsius in die Höhe schnellen lässt. Dieser Sturm kann tagelang anhalten.

Playa Cabezo - der Hundestrand
Playa Cabezo - der Hundestrand
Playa de el Bobo - Costa Adeje
Playa de el Bobo - Costa Adeje
Playa de Troya - Las Americas
Playa de Troya - Las Americas
Playa de los Abades
Playa de los Abades
Playa de Abona / Playa Grande
Playa de Abona / Playa Grande
Playa el Poris
Playa el Poris
Playa de las Galgas
Playa de las Galgas
Playa la Pinta
Playa la Pinta
Playa el Puertito
Playa el Puertito

Strände soweit das Auge reicht

An welchem Traumstrand möchtest du die Sonnenstrahlen einfangen? Besonders magisch sind die Strände mit schwarzem Sand, für die Teneriffa so bekannt ist. Zu den spektakulärsten Natursandstränden gehört die belebte Playa Jardin in Puerto de la Cruz im Norden der Insel mit Cafeterias und Sitzbereichen sowie einem öffentlichen Garten hinter dem Strand, in dem zahlreiche exotische Pflanzen wachsen. Hundebesitzer haben es aber schwer; es gibt nur wenig Hundestrände auf Teneriffa.

Auf Teneriffa findest du zudem künstlich angelegte Strände, die mit weißem Sahara-Sand aufgeschüttet wurden. Diese Strände sind ideal geeignet für den Urlaub mit kleinen Kindern. Besonders schön ist beispielsweise die Playa de las Teresitas im Nordosten nahe der Inselhauptstadt Santa Cruz. Der flach ins Meer abfallende Strand ist mit zahlreichen Palmen gesäumt, die karibisches Flair aufkommen lassen.

Da die Strände Teneriffas so abwechslungsreich sind wie die Vulkaninsel selbst, kannst du deine Ferien auch an sehr steinigen Naturstränden verbringen, wie beispielsweise an der Playa Los Roques mit besonders grobem schwarzem Sand, der Playa de la Arenita in Palm Mar mit seinen groben Kieselsteinen und steinigem Untergrund, oder an Naturstränden mit gräulich-rotem Sand wie an der Playa de la Tejita im Süden der Insel nahe El Médano mit dem Playa Leocadio Machado im Surfer-Paradies Teneriffas.

Mehr als nur ein Badeurlaub

Neben El Medano, der Hochburg der Wind- und Kite-Surfer, gibt es zahlreiche andere beliebte Reiseziele mit fantastischen Stränden auf der Insel, die ihren Namen dem Inselvulkan zu verdanken hat. Die Stadt Puerto de la Cruz am Fuße dieses Vulkans ist als lebendiger Urlaubsort mit internationalem Flair und zauberhaften Gärten bekannt. Der schwarzsandige Hausstrand Playa Jardin ist einfach ein Traum!

In Los Cristianos und Playa de las Americas im Süden sind besonders Urlauber gut aufgehoben, die Trubel rund um die Uhr mögen und gern in die Nacht tanzen, wie zum Beispiel in den Bars an der Playa de Troya. An der ebenfalls im Süden befindlichen Costa Adeje dagegen wird das Herz jedes Golfspielers höher schlagen: Das exklusive Urlaubsgebiet begeistert neben Wasser- und Freizeitparks, Edelboutiquen und exquisiten Restaurants mit einem Championship-Golfplatz mit Blick auf den Atlantik und dem exquisiten Strand Playa del Duque mit seinem azurblauen Wasser und den strohgedeckten Sonnenschirmen.

Starten in die Ferien auf Teneriffa

All das und so viel mehr wartet darauf, von dir und deiner Reisebegleitung entdeckt zu werden. Euer bevorstehender Badeurlaub ist eine Flugzeit von ungefähr 4,5 Stunden aus Deutschland entfernt. Und da Teneriffa als spanische Insel zur EU gehört, ist die Einreise an einem der beiden Flughäfen der Insel für EU-Bürger völlig unkompliziert.

Playa Los Cristianos
Playa Los Cristianos
Playa Torviscas
Playa Torviscas
Playa Honda
Playa Honda
Playa de la Arenita in Palm Mar
Playa de la Arenita in Palm Mar
Playa de Tajao
Playa de Tajao
Playa el Abrigo in Los Roques
Playa el Abrigo in Los Roques
Playa Roque de las Bodegas
Playa Roque de las Bodegas
Playa de Ajabo
Playa de Ajabo in Callao Salvaje
Playa de los Guios
Playa de los Guios in Puerto Santiago